News

Wie ist das Gucci Gehalt?

Ihr Gucci Gehalt – arbeiten in der Mode

Italien gehört zu den berühmtesten Modenationen der Welt. Schließlich kommt von hier mit Gucci eine der bedeutendsten Modemarken auf dem Markt. Das internationale Unternehmen bietet Ihnen aber auch in Deutschland einige Möglichkeiten, bei Gucci Gehalt zu verdienen. Bevor wir Ihnen Ihre Jobaussichten im Einzelnen aufzeigen, verraten wir Ihnen an dieser Stelle allerdings erst einmal etwas mehr über Ihren potenziellen Arbeitgeber.

Wie so viele Modeunternehmen wurde auch Gucci ursprünglich als Sattlerei gegründet. Gründer war Guccio Gucci, der 1921 im italienischen Florenz eine kleine Lederwerkstatt eröffnete. Es ist einem Zufall zu verdanken, dass er damals eine Handtasche mit Bambusgriff schneiderte, die sich rasant zum Verkaufsschlager entwickelte. Seitdem konzentrierte man das Geschäft vor allem auf luxuriöse Handtaschen und andere exklusive Lederwaren. Der Aufstieg Guccis zum Weltkonzern begann allerdings erst in den 1950er Jahren, als der Firmengründer verstorben war und die neuen Inhaber eine internationale Richtung einschlugen. Zu dieser Zeit entwickelte man auch das heutige Logo, zwei miteinander verschlungene Steigbügel oder Gs.

Die nachfolgenden Generationen in der Firmenleitung von Gucci hatten weniger geschäftlichen Erfolg, so dass 50 % des Unternehmens in den 1980er Jahren an das us-arabische Investcorp International verkauft werden musste. Auch die anderen 50 % folgten gut zehn Jahre später dorthin. Zeitweilig versuchte das Luxusunternehmen LVHM Moet Hennessy Luis Vuitton Gucci zu übernehmen, scheiterte aber. Dafür ging es 2004 fast komplett in den Besitz des Luxuskonzerns PPR S.A. über, der die Gucci Group gründete. Zu ihr gehören heute unter anderem Bottega Veneta, Yves Saint Laurent, Alexander McQueen und Stella McCartney.

Insgesamt hat die Gucci Group einen jährlichen Gesamtumsatz von knapp vier Milliarden Euro, von denen etwa die Hälfte durch die Marke Gucci selbst erwirtschaftet wurde. Das Unternehmen hat 14.000 Mitarbeiter und betreibt weltweit über 300 eigene Stores. Hinzu kommen zahllose Boutiquen und Verkaufsflächen in Luxus-Kaufhäusern.

Ausbildungsmöglichkeiten im Hause Gucci

Der beste Start in eine erfolgreiche Karriere mit einem guten Gucci Gehalt erfolgt durch eine Ausbildung im Unternehmen. So können Sie den Luxuskonzern von Anfang an bestens kennen lernen und schon während Ihrer Ausbildungszeit viele wertvolle Punkte für eine spätere Übernahme sammeln. Und wenn Sie sich nach der Ausbildung doch gegen Gucci entscheiden sollten, haben Sie damit immer noch die besten Referenzen, um in anderen, ähnlich großen Unternehmen problemlos eine Stelle zu finden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, als Auszubildender bei Gucci Gehalt zu verdienen. Welche das sind, erfahren Sie hier:

Die Ausbildungsberufe in Deutschland haben alle ein tariflich festgelegtes Gehalt. Wie viel Sie in dem jeweiligen Job verdienen können, verrät Ihnen unse Auflistung derAusbildungsberufe.

Die besten Jobs für ein Gucci Gehalt

Die Firmenzentrale von Gucci liegt mittlerweile in Paris, aber auch in Deutschland gibt es einige Möglichkeiten, bei Gucci Gehalt zu verdienen. In erster Linie handelt es sich um verkaufende Tätigkeiten in den Filialen. Mit Französischkenntnissen bieten sich zusätzlich noch gute Chancen auf eine Arbeit in der Firmenzentrale, wo von Verwaltung bis Produktion viele verschiedene Stellen angeboten werden.

Weiterführende Infos zum Thema:

Was verdient man bei Prada?

Was verdient man bei Rolex?

Was verdient man bei Burberry?

Wie ist das Louis Vuitton Gehalt?