Jobangebote für Sales Director (+15km)

Geschätztes Bruttogehalt  
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
  • Aktuelle Jobs inkl. Gehaltsangaben kostenlos per E-Mail erhalten - jetzt anmelden:
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Wir suchen für Sie auf:
    monster experteer jobware xing stellenanziegende stepstone
    stellenonline heyjobs absolventa azubide hijob
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in Ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Fast geschafft...

    Bitte prüfen Sie nun Ihren Posteingang und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

    Fenster schließen

Gehalt Sales Director

Datenbasis: 11.497 Datensätze
Region 1. Quartil Mittelwert 3. Quartil Offene Jobs
Deutschland: 3.418 € 6.640 € 11.991 €
Baden-Württemberg 3.613 € 6.876 € 11.989 € Jobs Sales Director
Bayern 3.515 € 6.876 € 12.243 € Jobs Sales Director
Berlin 3.204 € 5.642 € 11.626 € Jobs Sales Director
Brandenburg 2.462 € 5.135 € 11.908 € Jobs Sales Director
Bremen 2.932 € 6.559 € 10.673 € Jobs Sales Director
Hamburg 3.418 € 6.917 € 11.793 € Jobs Sales Director
Hessen 3.543 € 7.322 € 12.888 € Jobs Sales Director
Mecklenburg-Vorpommern 1.940 € 3.714 € 9.765 € Jobs Sales Director
Niedersachsen 3.152 € 5.758 € 11.052 € Jobs Sales Director
Nordrhein-Westfalen 3.557 € 6.583 € 11.533 € Jobs Sales Director
Rheinland-Pfalz 3.284 € 6.458 € 12.123 € Jobs Sales Director
Saarland 3.335 € 5.371 € 10.416 € Jobs Sales Director
Sachsen 2.217 € 4.754 € 8.997 € Jobs Sales Director
Sachsen-Anhalt 2.411 € 5.126 € 10.473 € Jobs Sales Director
Schleswig-Holstein 2.937 € 6.286 € 12.073 € Jobs Sales Director
Thüringen 2.492 € 4.720 € 8.086 € Jobs Sales Director

Sales Director:

1. Gehalt

Als Sales Director liegt das deutschlandweite Gehalt bei 6.640 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 11.497 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 3.418 € beginnen, Sales Directors in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 11.991 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 6.286 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 6.876 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Sales Director in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 3.697 Euro brutto
  • 30 Jahre = 4.557 Euro brutto
  • 35 Jahre = 5.713 Euro brutto
  • 40 Jahre = 6.933 Euro brutto
  • 45 Jahre = 7.730 Euro brutto
  • 50 Jahre = 7.930 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 5.289 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 7.162 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 8.300 Euro brutto
2. Ausbildung / Weiterbildung

Sales Director ist kein klassischer Ausbildungsberuf. Ein /-e Verkaufsdirektor /-in ist ein Vertriebsprofi, der/die in der Regel eine kaufmännische Ausbildung und eine entsprechende Weiterbildung absolviert hat. Der Spaß an einer Tätigkeit im Vertrieb ist grundsätzlich sehr hilfreich, wenn nicht bar unabdingbar, bei einer Tätigkeit in diesem Bereich. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, per Aus- und Weiterbildung oder alternativ per Studium Sales Director zu werden. Die Tendenz zeigt: In kleineren und mittleren Betrieb ist es durchaus möglich, per Aus- und Weiterbildung Sales Director zu werden. In größeren Unternehmen ist in den meisten Fällen ein Studium Grundvoraussetzung.

Für die Aus- und Weiterbildung sind die folgenden Ausbildungsberufe als Grundstein denkbar: Immobilienkaufmann /-frau, Industriekaufmann /-frau, Kaufmann /-frau im Einzelhandel, Kaufmann /-frau im Groß- und Außenhandel, Servicefachkraft im Dialogmarketing, Drogist /-in, Bürokaufmann /-frau, Kaufmann /-frau für Bürokommunikation oder Büromanagement, Kaufmann /-frau für Dialogmarketing oder Marketingkommunikation, Kaufmann für Gesundheitswesen, für Spedition und Logistikdienstleistung oder für Tourismus und Freizeit.

Klassische Weiterbildungen sind die zum/zur Fachwirt /-in und zum/zur Betriebswirt /-in. Wer beispielsweise eine Weiterbildung zum/zur Betriebswirt /-in Absatz und Marketing absolviert, wird mit folgenden Themen konfrontiert: BWL, VWL, Mathematik, Rechnungswesen, Steuern, Recht, Datenverarbeitung und Marketing.

Noch stärker für einen Einsatz als Sales Director qualifiziert die Weiterbildung zum Fachkaufmann /-frau Vertrieb. Diese berufliche Weiterbildungsmaßnahme deckt die Fähigkeiten ab, die künftige Sales Directors brauchen: Absatzmarkt, Vertrieb und Vertriebsorganisation, Marketing Organisation, Controlling, Verhandlungsführung, VWL, Produktionsfaktoren, Wirtschaftspolitik, Recht.

3. Studium

Wer im Titel das Wort „Director“ liest und dabei an eine Karriere per Studium denkt, liegt nicht falsch, denn um als Sales Director zu arbeiten, ist ein Hochschulstudium durchaus gängig. Möglich sind dabei alle Studiengänge, die einen Fokus auf Marketing und Vertrieb legen. Die folgenden Möglichkeiten bieten sich in diesem Bereich an:

  • Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing, Marketing und Vertrieb,
  • Brand Management, Digital Media Marketing, Internationales Online Marketing,
  • Internationale Betriebswirtschaftslehre, Internationale Marketing und
  • Unternehmenskommunikation, International Business Management.

In Anbetracht der Studienfächer ist hier in erster Linie die nationale oder internationale Zielgruppe oder der Marketingkanal entscheidend, weniger aber das Produkt. Wie in vielen anderen betriebswirtschaftlich orientieren Bereichen wird auch hier das Angebot an Dualen Studiengängen immer breiter – und auch branchenübergreifend verfügbar. Alle Waren müssen schließlich über Ländergrenzen hinweg vertrieben werden.

Beim Dualen Studiengang stehen die folgenden Themen auf dem Stundenplan: BWL, VWL, Recht, Marketing (Instrumente, Kanäle), Logistik, Einkauf, Warenwirtschaft, Controlling, E-Commerce, Vertrieb, Personal.

4. Tätigkeit

Ein Sales Director muss dafür sorgen, dass die Verkaufszahlen eines Unternehmens stimmen. Das heißt, dass er sich im Einzelnen um die folgenden Aufgaben kümmert, seine Mitarbeiter coacht oder regionale Sales Manager /-innen einsetzt, die wiederum ihre Verkäufer einarbeiten.

  • (Groß-) Kundenkontakt: Akquise, Betreuung, Reklamationen,
  • Unternehmensrepräsentation,
  • Strategien zur Verkaufsförderung und /oder Verkaufsförderung entwickeln und umsetzen,
  • neue Geschäftsfelder (Kunden, Strategien, Unterlagen, Marktanalysen) erschließen,
  • Zahlen-Analyse: Absatzzahlen, Planzahlen, Finanzplanung, Controlling, Ergebnisbewertung,
  • Mitarbeiter: schulen, coachen und Ziele vereinbaren,
  • Marketingkonzepte, Marketingevents, Werbemittel organisieren und planen