Jobangebote für Betriebswirt - Marketing (+15km)

Geschätztes Bruttogehalt  
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
  • Aktuelle Jobs inkl. Gehaltsangaben kostenlos per E-Mail erhalten - jetzt anmelden:
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wir suchen für Sie auf:
    monster experteer jobware xing stellenanziegende stepstone
    stellenonline heyjobs absolventa azubide hijob
  • Fast geschafft...

    Bitte prüfen Sie nun Ihren Posteingang und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

    Fenster schließen

Gehalt Betriebswirt - Marketing

Datenbasis: 64 Datensätze
Region 1. Quartil Mittelwert 3. Quartil Offene Jobs
Deutschland: 2.440 € 3.757 € 5.292 €
Baden-Württemberg 1.999 € 4.398 € 7.066 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Bayern 2.750 € 3.913 € 7.940 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Berlin 2.283 € 3.515 € 4.951 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Brandenburg 1.859 € 2.862 € 4.031 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Bremen 2.345 € 3.610 € 5.085 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Hamburg 2.359 € 3.632 € 5.116 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Hessen 3.418 € 3.803 € 4.413 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Mecklenburg-Vorpommern 1.794 € 2.762 € 3.890 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Niedersachsen 2.226 € 3.428 € 4.829 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Nordrhein-Westfalen 2.469 € 3.801 € 5.354 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Rheinland-Pfalz 2.514 € 3.871 € 5.453 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Saarland 2.172 € 3.344 € 4.710 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Sachsen 1.877 € 2.890 € 4.071 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Sachsen-Anhalt 1.839 € 2.832 € 3.989 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Schleswig-Holstein 2.143 € 3.299 € 4.647 € Jobs Betriebswirt - Marketing
Thüringen 1.907 € 2.936 € 4.136 € Jobs Betriebswirt - Marketing

Betriebswirt / Betriebswirtin - Marketing | Marketing Betriebswirt:

1. Gehalt

Als Marketing Betriebswirt liegt das deutschlandweite Gehalt bei 3.757 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 64 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 2.440 € beginnen, Marketing Betriebswirte in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 5.292 € und mehr verdienen können.

Betriebswirte erhalten ein vergleichsweise niedriges Einstiegsgehalt, das oft mit dem Verdienst einer sehr guten Fachkraft vergleichbar ist. Das Gehalt erhöht sich aber mit wachsender Verantwortungsstufe progressiv, so dass sich bei dieser Tätigkeit auf Dauer ein hohes Einkommen erzielen lässt.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 3.299 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 4.398 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Marketing Betriebswirt in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 2.929 Euro brutto
  • 30 Jahre = 3.418 Euro brutto
  • 35 Jahre = 3.842 Euro brutto
  • 40 Jahre = 4.244 Euro brutto
  • 45 Jahre = 4.413 Euro brutto
  • 50 Jahre = 4.354 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 3.549 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 3.480 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 4.692 Euro brutto
2. Ausbildung / Weiterbildung

Wer über keine schulische Hochschulzugangsberechtigung verfügt, kann über Aus- und Weiterbildungen zum Marketingbetriebswirt werden – allerdings muss der Titel Betriebswirt dann immer noch zumindest über eine Fachhochschule, ein Fernstudium oder Kurse der IHK erworben werden. Die folgenden Ausbildungsberufe haben für das Marketing relevante Inhalte:

Ebenso vielseitig sind auch die Weiterbildungsmöglichen:

  • zum/zur Betriebswirt /-in für BWL, Absatz/ Marketing, Callcentermanagement, Eventmanagement, Marketingkommunikation
  • zum/zur Fachwirt /-in für Marketing, Musik, Veranstaltung, Visual Merchandising, Werbung, Wirtschaft

Die Weiterbildung zum/zur Fach- oder Betriebswirt /-in ist zwar nicht inhaltlich, aber zumindest strukturell zu vergleichen mit einem dualen Studium, denn Ziel ist es, Fachinhalte theoretisch zu vermitteln und dabei erste praktische Erfahrungen im Beruf zu machen. Die theoretischen Ausbildungsinhalte haben das Ziel Branchen- sowie Fachkenntnisse zu intensivieren und für eine Führungsposition zu rüsten.

Die Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt bzw. zur staatlich geprüften Betriebswirtin mit der Fachrichtung Marketing befähigt erfahrene Fachkräfte im Bereich Marketing, Führungsaufgaben zu übernehmen und selbständig verantwortungsvolle Aufgaben auszuführen. Wer sie absolviert hat, hat nun auch eine Hochschulzugangsberechtigung und kann ein Studium absolvieren. In der Praxis zeigt sich, dass Betriebswirte ohne Universitätsabschluss oft in Führungspositionen tätig sind, doch meist nicht in der Unternehmensführung.

3. Studium

Studiengänge, die zum Betriebswirt im Bereich Marketing qualifizieren, sind beispielsweise die folgenden:

  • Betriebswirtschaft (Marketing)
  • Brand Management
  • Digital Media Marketing
  • Internationale Betriebswirtschaftslehre (Marketing)
  • (Internationales) Marketingmanagement
  • (Internationales) Marketing und Unternehmenskommunikation
  • Internationales Online Marketing
  • Marketing

Neben den jeweiligen Schwerpunktfächern gibt es einige Module, die in den meisten genannten Studienfächern behandelt werden: BWL, VWL, Controlling, Datenverarbeitung, Marketing und Vertrieb, Finanz- und Rechnungswesen, Internationales Marketing, Customer Relationship Management, Marketinginstrumente /-kommunikation /-management, Marktforschung, Mathematik, Statistik, Wirtschaftsrecht, Service- /Selbstmanagement, Strategisches Marketing, Werbung und PR, Wirtschaftsinformatik.

Eine Alternative um sowohl einen akademischen Abschluss zu erhalten als auch Praxiserfahrung zu sammeln ist ein Duales Studium. Dabei werden die genannten Studieninhalte an der Hochschule vermittelt und im Betrieb Ausbildungsinhalte, die beispielsweise an den Ausbildungsberuf zum/zur Industriekaufmann /-frau erinnern.

Wer nach dem Bachelorabschluss weiter eine Universität besuchen möchte, kann ein weiterführendes Studium im Bereich Marketing absolvieren. Mögliche Studiengänge sind: Business Management, International Business and Marketing, International Marketing (and Communication), Marketing, Marketing-Management, Marketing Science, Mobile Marketing, Online-Kommunikation, Marketing and Sales. In diesen Masterstudiengängen werden die bisher gelernten Inhalte vertieft und neue Spezialthemen behandelt. In der Regel sind die folgenden Studienmodule auf dem Stundenplan von Masterstudenten zu finden:

  • Data Warehousing, E-Business-Intelligence
  • Dienstleistungsmarketing, internationales Marketing, Kommunikations- und Vertriebsmanagement, Markenmanagement, B2B-Marketing, Globale Marketingstrategien, strategisches Marketing
  • Distributionslogistik, Konsumentenverhalten, Kundenmanagement, Finanzmarktkommunikation, Marketingtheorie, Marktforschung, Preis- /Produktmanagement

Wer sich für eine spezielle Branche interessiert, kann bereits während des Studiums in eine entsprechende Richtung gehen. Mögliche Studiengangalternativen sind dann: BWL (Business Administration), Dienstleistungs- /Servicemanagement, Event-Management, Kulturmanagement, Medienmanagement, Kommunikationsmanagement, Werbung und Marketingkommunikation.

4. Tätigkeit

Betriebswirte mit Schwerpunkt Marketing sind Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Themen Marketing und Werbung. Sie treffen oder begleiten betriebswirtschaftliche Entscheidungen nach vorausgegangener Analyse und durch Konzeption. Nach der Durchführung kontrollieren sie am Ende auch den Erfolg der jeweiligen Maßnahmen. Gesucht werden Betriebswirte mit Schwerpunkt Marketing in vielen Organisationen, Einrichtungen und Unternehmen sowie in der öffentlichen Verwaltung, Marktforschungsinstituten oder Werbeagenturen.

Folgende Aufgaben liegen in ihrem Verantwortungsbereich:

  • Analyse und Konzeption: Beschreibung, Analyse und Bewertung der Ausgangslage; Initiierung innovativer bzw. praktikabler Vertriebs- und Marketingkonzepte; Analyse von Kundenwünschen; Auswertung von Marktforschungsergebnissen; Definition des USP; Entwicklung von Marketingkonzepten; Entwurf neuer Absatz- und Vertriebsstrategien; Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen; Verkaufsplanung
  • Durchführung und Kontrolle: Koordination und Betreuung von Teilaufgaben; Überwachung von Zwischenzielen; Verhandlung mit Dienstleistern; Prüfung und Anpassung von Marketing- und Vertriebsaktivitäten; Zusammenarbeit von Fachabteilungen organisieren
  • Beratung und Leitung: Beratung von Fachabteilungen und Unternehmensführung; Führung von Vertrieb und Marketing; aktive Teilnahme an Geschäftsleitung und Unternehmensplanung

Alternativ kann der Weg nach einem abgeschlossenen weiterführenden Studium oder der Promotion auch in die Forschung führen. Dabei werden Seminare und Vorlesungen gehalten, Forschungsvorhaben durchgeführt und Forschungsberichte verfasst.