Karrierelexikon

Ausbildungsvertrag - Muster und Vorlage kostenlos

Inhaltsverzeichnis

Ein Ausbildungsvertrag ist ein Vertrag zwischen Ihrem Unternehmen (ausbildender Betrieb) und einem Auszubildenden (auszubildende Person). Anders als Arbeitsverträge sind die Ausbildungsverträge sehr viel strenger reglementiert, da die Ausbildungsordnung für den jeweiligen Ausbildungsberuf Teil des Ausbildungsvertrages ist. Das Verhältnis zum Zweck der Berufsausbildung ist in einem eigenen Gesetz geregelt, dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Im Vertrag werden festgelegt: Beruf, Art der Berufsausbildung, Beginn und Dauer der Ausbildung, die Ausbildungsstätten, Umfang der außerbetrieblichen Ausbildung, Arbeits- bzw. Ausbildungszeiten, Dauer der Probezeit, Entgelt, Urlaub und Kündigungsfrist. Wenn für die Ausbildung bestimmte Verträge greifen, etwa Tarifverträge oder Betriebsvereinbarungen, wird im Ausbildungsvertrag auf diese Bezug genommen.

Beim Ausbildungsvertrag müssen die Pflichten des Ausbildenden (Ihres Unternehmens) und des Auszubildenden genau definiert werden.

Der Auszubildende verpflichtet sich,

  • die Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben, die das Erreichen des Ausbildungsziels möglich machen,
  • den Anweisungen des Ausbilders zu folgen,
  • die Berufsschule regelmäßig zu besuchen,
  • ein Berichtsheft zu führen,
  • sich den im Jugendarbeitsschutzgesetz festgelegten Untersuchungen zu unterziehen,
  • mit Geräten sorgfältig umzugehen,
  • die betrieblichen Anweisen zu befolgen und
  • über die Interna des Betriebs Stillschweigen zu bewahren.

Der Arbeitgeber verpflichtet sich seinerseits,

  • dem Auszubildenden alle Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die das Erreichen des Ausbildungsziels möglich machen,
  • ihm die Ausbildungsmittel zur Verfügung zu stellen,
  • ihn zum Besuch der Berufsschule und zum Führen des Berichtshefts anzuhalten,
  • für die Gesundheit und Sicherheit des Auszubildenden zu sorgen,
  • ihm nur Aufgaben zu übertragen, die der Ausbildung dienen,
  • ihn für die Prüfungen freizustellen,
  • ihn angemessen zu vergüten und ihm Urlaub zu gewähren und
  • ihm am Ende der Ausbildungszeit ein Zeugnis auszustellen.

Beachten Sie außerdem: Bei minderjährigen Auszubildenden müssen die Eltern bzw. andere Erziehungsberechtigte zustimmen, damit der Ausbildungsvertrag gültig ist.

Der Ausbildungsvertrag wird nach Unterzeichnung an die zuständige Industrie- und Handelskammer (oder das für den jeweiligen Ausbildungsberuf zuständige Äquivalent) weitergeleitet, die alle Ausbildungsverhältnisse registriert.

Ein Muster eines Ausbildungsvertrages haben wir für Sie als Vorlage zum Download vorbereitet.

Muster / Vorlage Ausbildungsvertrag hier kostenlos herunterladen:

 


Die in den Vorlagen bereitgestellten Informationen wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch können keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Daten keine Handlungsanleitung darstellen, sondern als Erstinformation gedacht sind und eine fachliche und individuelle Beratung nicht ersetzen können.

Aktuelle News
  • Schriftsteller werden: So klappt's mit der Buchveröffentlichung

    Schriftsteller werden: So klappt's mit der Buchveröffentlichung

    Am 23. April wird der UNESCO-Welttag des Buches 2019 begangen. An diesem Tag feiern Lesebegeisterte und die Verlagsbranche rund um den Globus das Lesen, das Medium Buch und die Rechte von Autoren und Autorinnen. Zahlreiche Buchhandlungen, Bibliotheken, Verlage und Schulen in ganz Deutschland organisieren zu diesem Anlass verschiedene Lesungen und Feste. Neben der Freude an den Werken anderer ...

  • Drogen(-probleme) am Arbeitsplatz

    Drogen(-probleme) am Arbeitsplatz

    Fälle von Drogenmissbrauch am Arbeitsplatz sind leider kein Einzelfall. Immer wieder kommt es durch den Konsum von Drogen zu Spannungen und Problemen im Betrieb sowie zu Ausfällen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um legale oder illegale Drogen handelt. Fest steht: Alkohol und andere Drogen am Arbeitsplatz gefährden sowohl das Klima im Unternehmen als auch die Leistungsfähigkeit und ...

  • Mit dem Fahrrad zur Arbeit: Vorteile & Nachteile, Tipps & Tricks

    Mit dem Fahrrad zur Arbeit: Vorteile & Nachteile, Tipps & Tricks

    Der Frühling ist die beste Zeit, um endlich mal wieder das Fahrrad aus dem Keller zu holen. Das muskelbetriebene Fortbewegungsmittel eignet sich nämlich auch hervorragend für den Weg zur Arbeit – allerdings nicht für jeden und nicht ganz ohne Herausforderungen. Welche guten Gründe es gibt, sich täglich aufs Rad zu schwingen, was dagegen sprechen könnte und welche Dinge Radlerinnen und Radler für ...

  • Girls‘ Day 2019 – für mehr Frauen in MINT-Berufen

    Girls‘ Day 2019 – für mehr Frauen in MINT-Berufen

    Am 28. März findet der Girls‘ Day 2019 statt. An diesem Tag bekommen alljährlich Mädchen und junge Frauen die Möglichkeit, in sogenannte MINT-Berufe reinzuschnuppern, also in Berufe aus den Bereichen Mathematik, Informatik (IT), Naturwissenschaft und Technik, die klischeehaft als Männerberufe gelten. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen öffnen an diesem Tag ihre Türen und versuchen, beim ...

  • Wie viel verdient man bei KFC?

    Wie viel verdient man bei KFC?

    KFC, das für Kentucky Fried Chicken steht, ist eine weltweit bekannte und verbreitete US-amerikanische Fast-Food-Kette, die in den vergangenen Jahren auch in Deutschland immer mehr Restaurants eröffnet hat. Wie der Name bereits verrät, vertreiben die Restaurants hauptsächlich Gerichte rund um Chicken, also Hühnchen. Mit weltweit über 20.000 Filialen in mehr als 125 Ländern gehört KFC neben ...

Gehaltsvergleich verwendet Cookies. Wenn sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen