News

Was verdient man bei O2?

Was verdient man bei O2?

Fast jeder Dritte in Deutschland, der einen Mobilfunkanschluss besitzt, ist o2-Kunde. Der Mobilfunkriese machte 2017 allein am deutschen Markt ca. 7,3 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigt hierzulande 8.665 aktive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit gehört die Telefónica Deutschland mit ihrer Marke o2 nicht nur zu einem der drei Giganten des deutschen Mobilfunkmarkts, sondern auch zu einem äußerst relevanten und auf den ersten Blick anziehenden Arbeitgeber. Wie attraktiv das Unternehmen wirklich für Arbeitnehmer ist, wie die o2-Gehälter aussehen und welche Chancen und Vorteile ein Job bei Telefónica Deutschland bieten kann, beantworten wir im Folgenden.

Ein Blick auf o2

Das Telekommunikationsunternehmen mit Hauptsitz in München ist Teil der Telefónica Europe, welche wiederum eine Tochtergesellschaft des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. ist. o2 ist die Premiummarke des Mutterkonzerns, der weltweit ca. 127.000 Mitarbeiter in 21 Ländern beschäftigt und in der Bundesrepublik unter Telefónica Deutschland Holding AG firmiert. Erst 2006 übernahm die Holdinggesellschaft o2 plc das Deutschlandgeschäft und besitzt aktuell die mehrheitlichen Anteile. Gegründet wurde o2, damals noch VIAG Interkom, 1995 als Joint Venture der VIAG AG und British Telecommunications. Später beteiligte sich zusätzlich noch Telenor. Zwei Jahre nach Gründung erhielt das Unternehmen die vierte deutsche Mobilfunklizenzurkunde (E2). 2014 folgte die vorerst letzte Erweiterung und die E-Plus-Gruppe wurde Mitglied der Telefónica Deutschland Holding AG.

o2 bzw. Telefónica Deutschland führt ein breites Angebot auf dem deutschen Markt der Mobil- und Festnetzdienste für Privat- und Geschäftskunden. Die Marktmacht zeigt sich auf vielfältige Weise und so ist die Telefónica Deutschland Holding AG seit 2012 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Und während o2 die Kernmarke bildet, gehören Zweit- und Partnermarken wie Aldi Talk, AY YILDIZ, Blau, Ortel Mobile und Tchibo mobil ebenfalls zur Telefónica Deutschland.

Jobs und Zahlen – das zahlt o2

Große Unternehmen bieten häufig eine Vielzahl an Jobs, verschiedenen Positionen und Aufstiegsmöglichkeiten. o2 bzw. Telefónica Deutschland stellt hier keine Ausnahme dar. Als Telekommunikationsunternehmen ist die Liste der IT-bezogenen Jobs besonders lang. Eine kleine Auswahl der o2-IT-Jobs haben wir hier zusammengestellt:

  • Application-Security-Program-Manager/-in
  • Big Data Engineer
  • Cyber Risk Specialist
  • Cyber Security Architect
  • Digital Transformation Engineer
  • Digital-Data-Analyst/-in
  • eCommerce & Portalmanager/-in
  • Information-Security-Manager/-in
  • IT-Architect
  • IT-Contract-Manager/-in
  • Online-Display-Manager/-in
  • Performance-Marketing-Manager/-in

Der Dienstleistungscharakter spielt ebenfalls eine zentrale Rolle bei dem Telekommunikationsriesen, sodass o2 zahlreiche Jobs auch in und um die Bereiche der Kunden- und Mitarbeiterbetreuung bietet. Dazu gehören:

Nicht nur zufriedene Kunden und Angestellte, die sich darum sorgen, benötigt ein Unternehmen. Auch technische wie kaufmännische Mitarbeiter, die Prozesse entwickeln und optimieren, die Produktqualität sicherstellen oder Rechnungen schreiben, sind gefragt. Daher sind auch die nachfolgenden Jobs bei o2 zu finden:

Je größer und umsatzstärker das Unternehmen, umso mehr gibt es zu verlieren. Um national wie international strategisch gut aufgestellt zu sein, beschäftigt o2 bzw. Telefónica Deutschland Mitarbeiterinnen in folgenden Positionen:

  • Expansionsmanager/-in
  • Fraud-Analyst/-in (Anti-Fraud Manager/-in)
  • Global-Account-Manager/in
  • Strategic-Pricing-Manager/-in
  • Strategic Projects und M&A Manager/-in (Mergers & Acquisitions Specialist)
  • Strategy-Manager/-in

Doch was verdienen die einzelnen Mitarbeiter wirklich bei o2 in Deutschland? Was zahlt die Telefónica Deutschland welchen Mitarbeitern? Die Bezahlung lässt sich als überdurchschnittlich bezeichnen, hängt im Einzelfall allerdings wie üblich von der exakten Position ab:


Der Berufseintritt bei o2

o2 bietet in Deutschland nicht nur zahlreiche Jobs für Berufserfahrene, sondern auch diverse Möglichkeiten für Einsteiger, um erste Erfahrungen zu sammeln. Ein Praktikum lässt sich in den verschiedensten Bereichen absolvieren. Dazu gehören beispielsweise:

  • HR Recruiting & Talent Management
  • Internal Communications
  • Order to Cash
  • B2B Sales Strategy & Enablement
  • Social Media
  • Service Quality Management

Es kann jedoch auch über ein Praktikum hinausgehen. An mehreren deutschen Standorten bildet o2 bzw. die Telefónica Deutschland zum Beispiel Fachinformatikerinnen und Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung oder Systemintegration aus. Ebenfalls möglich ist eine Ausbildung als:

Schulabgänger mit Hochschulreife haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich auf ein duales Studium bei o2 zu bewerben. Hier werden sowohl betriebswirtschaftliche als auch (informations-)technische Studiengänge und Schwerpunkte angeboten. Dazu zählen:

  • BWL (Handel) - Bachelor of Arts
  • Dienstleistungsmanagement Media, Vertrieb & Kommunikation - Bachelor of Arts
  • Technische Informatik - Bachelor of Engineering
  • Elektro- und Informationstechnik - Bachelor of Science
  • Informatik - Bachelor of Science
  • Internationales Management für Business and Information Technolegy - Bachelor of Science
  • Wirtschaftsinformatik - Bachelor of Science
  • Wirtschaftsingenieurwesen - Bachelor of Science

Auch bereits Studierende finden eine große Zahl an Werkstudentenjobs bei o2 an zahlreichen Standorten und in nahezu allen Abteilungen des Konzerns. In den Bereichen IT, Online und Analysis gibt es zum Beispiel folgende mögliche Einsatzorte für Werkstudenten:

  • Business & Data Analysis
  • CRM (Analyse & Reporting oder Retention)
  • Funknetzoptimierung
  • Networks Technology
  • Online-Marketing/Online-Sales (Affiliate-Marketing)
  • Operation Development & Planning

Weitere Bereiche von o2, in denen Werkstudenten beschäftigt werden, sind unter anderem:

  • Human Ressources
  • Customer Service & Sales
  • Demand-Management
  • Partner-Management
  • Produktmanagement
  • Supply-Chain-Management

Arbeiten für o2?

Wie viele große und mittelständische Unternehmen bietet o2 seinen Mitarbeitern verschiedene Programme und Vorteile, beispielsweise um das Berufs- und Privatleben gut vereinbaren zu können. Darunter fallen flexible Arbeitszeitmodelle, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie das Women-in-Leadership-Programm, über das gezielt weibliche Führungskräfte auf ihrem Karriereweg gefördert werden sollen. Nicht nur für ambitionierte Frauen kann die Telefónica Deutschland interessant sein, sondern auch für diejenigen, die die Umwelt im Blick haben. Die Ambition des Unternehmens ist es, bis 2020 die direkten und indirekten von o2 produzierten CO2-Emissionen gegenüber 2015 um 11 Prozent zu reduzieren. Neben diesen Vorteilen und Vorhaben könnten die durchaus attraktiven Gehälter der Telefónica Deutschland ein Argument sein, o2 als Arbeitgeber zu wählen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Telekom: Jobs und Gehälter bei Deutschlands größtem Telekommunikationsanbieter

Gehälter bei Apple: Was der iPhone-Hersteller zahlt

Ländervergleich UK: Arbeit, Gehalt und Leben in Großbritannien und Nordirland

Agentur vs. Unternehmen: Gehalt, Arbeitszeiten, Kultur und Co.


Quellen:

Glassdoor
o2 / Telefónica Deutschland
Statista
Gehaltsvergleich verwendet Cookies. Wenn sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen