News

Was verdient eigentlich ... Günther Jauch (Gehalt Jauch)?

Anfang dieses Jahres ist Günther Jauch bei RTL ein wenig kürzer getreten, hat Stern TV nach über zehn Jahren abgegeben und moderiert demnächst für die ARD. Ab Herbst soll die Politsendung laufen, die Jauch ein Gehalt von 10,5 Millionen Euro im Jahr (bzw. pro Staffel) einbringen soll. Pro Staffel sind 39 Folgen geplant, der Vertrag geht zunächst bis 2014.

Jauch, der selbst die Meinung vertritt, dass die Halbwertzeit von Fernsehleuten bei lediglich sechs bis neun Monaten liegt, ist selbst schon seit Mitte der 1980er Jahre auf der Mattscheibe zu sehen. Seit vielen Jahren gehört er zu den bekanntesten und beliebtesten Prominenten Deutschlands. Obwohl er mit all seinen Sendungen und TV-Auftritten so medial präsent ist, scheinen ihn die Deutschen nicht satt zu haben, wie Umfragen immer wieder zeigen.

In letzter Zeit kam jedoch mehrfach Kritik auf. Zunächst, weil er bei der ARD auch über GEZ-Gebühren finanziert wird und weil er in der Vergangenheit öfter Werbespots gedreht hat. Während eine Gage von über 10 Millionen Euro wenig erfreulich für GEZ-Zahler ist, ist das Werben für diverse Marken weniger im Sinne der ARD und ihren Anstalten. Günther Jauch stand unter anderem für Krombacher, Telekom oder Quelle vor der Kamera. Media Control zufolge sollen allein im Jahr 2006 Werbespots und Anzeigen im Wert von 19,8 Millionen Euro brutto geschaltet worden sein.

Diese Werbepräsenz war 2007 einer der Gründe, weswegen die damals bereits angedachte Zusammenarbeit zwischen Jauch und dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen gescheitert war. Und das obwohl Jauch nie ein Geheimnis daraus machte, alle Einnahmen aus diesen Aktivitäten grundsätzlich gemeinnützigen Zwecken zukommen zu lassen.

Der Gehalts-Check Günther Jauch:

  • Beruf: Moderator / Journalist
  • Branche: Fernsehen
  • Ort: Potsdam
  • Geschlecht: männlich
  • Geburtsjahr: 1956
  • Familienstand: verheiratet
  • Kinder: vier Kinder (zwei leibliche, zwei adoptierte)
  • Bildungsabschluss: Journalistenschule München, zwei abgebrochene Studiengänge (Jura und Politik/Neuere Geschichte)
  • Berufserfahrung: seit 1985 beim Fernsehen, seit 1990 bei RTL
  • Status des Arbeitsvertrages: befristet bis 2014
  • Gehalt: 10,5 Millionen pro Jahr (nur ARD)
  • Nebentätigkeiten: diverse Sendungen bei RTL (Wer wird Millionär, 5 gegen Jauch..); seit 2000 auch mit eigener Produktionsfirma I & U TV (Information und Unterhaltung), die unter anderem Chartsendungen mit Oliver Geißen oder "Hape trifft.." mit Hape Kerkeling produziert; auch die neue Politsendung wird von Jauchs Firma hergestellt werden.

Weiterführende Infos zum Thema:

Was verdient eigentlich Markus Lanz?

Was verdient eigentlich Thomas Gottschalk?

Was verdient eigentlich Harald Schmidt?

Was verdient eigentlich Stefan Raab?


Quelle: Manager Magazin

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar