News

Was verdient man bei Nivea?

Nivea – Hautpflege seit 100 Jahren

Bevor wir zu dem Nivea Gehalt kommen, möchten wir vorab auf die Unternehmensgeschichte eingehen. Bereits seit 1911 gehört Nivea zu den bekanntesten Marken rund um die Hautpflege in Deutschland. Es handelt sich dabei um ein Produkt der Beiersdorf AG, die ihren Sitz in Hamburg hat und etwa 16.000 Mitarbeiter beschäftigt. Bei einem Jahresumsatz von sechs Millionen Euro ist das Unternehmen weltweit tätig. Es wurde im Jahr 1882 durch einen Apotheker gegründet, der es allerdings schon acht Jahre später wieder verkaufte. Bekannt wurde die Beiersdorf AG anfänglich für ihre neuartigen Pflaster. Bis die erste Fett- und Feuchtigkeitscreme von Nivea (und übrigens die weltweit erste) auf den Markt kam, vergingen allerdings noch einige Jahre. 2011 feierte die Creme hundertjähriges Jubiläum.

Heute ist die Beiersdorf AG in vielen Bereichen tätig. Neben der Nivea Creme gehören auch Marken wie Labello, Eucerin, Florena, Hansaplast und 8x4 zum Unternehmen. Neben dem Haupt-Firmensitz in Hamburg hat das Unternehmen noch zahlreiche andere Standorte in ganz Deutschland. Wer sein Nivea Gehalt verdienen möchte, der muss dafür also nicht zwangsläufig einen Umzug in Kauf nehmen.

Der Name der Nivea Creme stammt aus dem Lateinischen, leitet sich aber nicht von „neu“ (novus), sondern von „Schnee“ (nivis) ab und spielt damit auf die Farbe der Creme an. Ursprünglich trug diesen Namen aber eine weiße Seife, die fünf Jahre vor der Creme von Beiersdorf entwickelt worden war. Neben der Creme gibt es von Nivea mittlerweile noch eine ganze Reihe anderer Produkte zur Haut- und Körperpflege, wie zum Beispiel Shampoos, Seifen und Duschgel, Body Lotions, Deodorants, Sonnenschutzmittel und dekorative Kosmetik.

Karitatives Engagement von Nivea

Als traditionelles deutsches Unternehmen legt die zu Nivea gehörende Beiersdorf AG viel Wert auf Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung. Ein Hauptziel der Forschung ist es deshalb, dass der Gebrauch knapper Ressourcen so stark wie möglich verringert wird und vor allem auf nachwachsende Rohstoffe gesetzt wird. Um den Klimawandel zu bremsen, hat Nivea schon heute seinen Energieverbrauch drastisch gesenkt und setzt vor allem auf Energien, die einen niedrigen Ausstoß von CO2 haben. Aus diesem Grund hat man Photovoltaikanlagen auf den Werksdächern installiert und die Fahrzeugflotte mit Hybridfahrzeugen bestückt.

Doch nicht nur die Umwelt, sondern auch der Mensch steht bei Nivea im Vordergrund. Neben guten Arbeitsbedingungen in allen Werken weltweit setzt die Beiersdorf AG auch auf die Weiterbildung und soziale Unterstützung der Mitarbeiter. Hinzu kommen gemeinnützige Projekte wie „Sister2Sister“, in dem Mädchen aus schwierigen Verhältnissen eine persönliche Mentorin zur Seite gestellt bekommen sowie ein gemeinsames Bildungsprojekt mit Plan International, bei dem Nivea in armen Ländern die Kosten für Schreibmaterial und Schuluniformen trägt, sowie die Weiterbildung von Lehrern und Eltern unterstützt. Die Förderung von Familienstärkungsprogrammen mit SOS Kinderdörfern, eine Zusammenarbeit mit der DLRG zur Sicherheit von Kindern im Wasser sowie gemeinsame Forschung mit der Arbeitsgemeinschaft Neurdoermitisschulung e.V. gehören ebenfalls zu den karitativen Projekten des Konzerns.

Nivea Gehalt - arbeiten für die Schönheit

Sie sind noch nicht sicher, ob Sie wechseln wollen oder möchten wissen, wie viel Geld man in Ihrem Beruf eigentlich verdienen kann? Dann können Sie jetzt bei uns Ihr Gehalt vergleichen und so Positionen finden, die Ihren Vorstellungen am besten entsprechen.

Weiterführende Infos zum Thema:

Was verdient man bei L’Oreal?

Was verdient man bei Gilette?

Wie ist das Gehalt von B. Braun in Melsungen?

Wie ist das Rossmann Gehalt?