Karrierelexikon

Gewerkschaft - Was machen die Gewerkschaften?

Inhaltsverzeichnis

Gewerkschaften haben in Deutschland eine lange Tradition. Sie vertreten die Interessen der Arbeitnehmer gegenüber den Arbeitgebern. Ihre hauptsächlichen Anliegen sind bessere Löhne - die sie durch Tarifverträge festlegen -, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Mitbestimmung für die Arbeitnehmer in allen Belangen ihrer Arbeit.

Die Geschichte der Gewerkschaften in Deutschland geht zurück bis auf die Arbeiterbewegung. Sie haben sich von Anfang an als Interessenvertretung der Arbeiterschaft gesehen, sorgen mit ihren Lohnforderungen nach eigenen Angaben aber auch dafür, dass die Kaufkraft der breiten Masse erhalten bleibt, was das Wirtschaftswachstum fördert.

Am bekanntesten sind wohl die Bemühungen der Gewerkschaften, für ihre Mitglieder die bestmöglichen Löhne zu erreichen. Demgegenüber steht das Interesse der Unternehmer, möglichst viel des erwirtschafteten Gewinns für sich selbst zu behalten, als Investition in das Unternehmen zu verwenden oder als Dividende an ihre Aktionäre ausschütten zu können.

Um ihren Mitgliedern bessere Löhne zu sichern, schließen Gewerkschaften in den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen mit den Arbeitgebern Tarifverträge ab. In diesen werden für mehrere Jahre die Löhne und die Lohnentwicklung festgelegt. Werden die Lohnforderungen nicht erfüllt, können die Gewerkschaften auch zu Streiks und Boykotts aufrufen.

Gewerkschaften finanzieren sich durch Mitgliedsbeiträge, wobei die Höhe der einzelnen Gebühr meist vom Verdienst abhängt. Der Gewerkschaftsbeitrag lässt sich bei der Einkommensteuererklärung als Werbungskosten geltend machen.

Die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft ist nicht zwingend, um in den Genuss ihrer Erfolge zu kommen. Arbeiten Sie beispielsweise in einem Unternehmen, das dem IG Metall-Tarifvertrag zugestimmt hat, werden Sie meist auch nach diesem Tarif bezahlt, wenn Sie nicht Mitglied der Gewerkschaft und damit nicht tarifgebunden sind.

Wer in die jeweils zuständige Gewerkschaft eintreten möchte, kann dies meist mit einem unkomplizierten Vordruck in die Wege leiten, der bei den Gewerkschaften, in ihren Niederlassungen oder im Internet erhältlich ist. Wer nicht weiß, welche Gewerkschaft zuständig ist, kann direkt beim DGB Mitglied werden und wird von dort der richtigen Gewerkschaft zugeordnet.
Wer aus der Gewerkschaft austreten will, kann das meist ebenso einfach mit einem formlosen Schreiben erledigen, aus dem hervorgeht, zu welchem Termin er austreten möchte.

Aktuelle News
  • Arbeiten bei BASF: Gehalt, Karriere und Co.

    Arbeiten bei BASF: Gehalt, Karriere und Co.

    Die BASF, die Badische Anilin- & Sodafabrik, hat im Jahr 2018 rund 62 Milliarden Euro umgesetzt und ist damit in Sachen Umsatz der größte Chemiekonzern der Welt. Sie beschäftigt 54.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie 2.892 Auszubildende allein in Deutschland – das macht die Ludwigshafener zu einem großen und nachgefragten Arbeitgeber. Welche Jobs das Unternehmen bietet und was man bei BASF...

  • Frauenfußball-WM 2019: Was verdienen die DFB-Kickerinnen?

    Frauenfußball-WM 2019: Was verdienen die DFB-Kickerinnen?

    In wenigen Tagen ist wieder Fußball-Weltmeisterschaft – dieses Mal im Frauenfußball. Vom 7. Juni bis zum 7. Juli ermitteln in Frankreich 24 Teams die Weltmeisterinnen 2019 und auch die deutschen Kickerinnen sind mit von der Partie. Auch wenn sich die weibliche Nationalelf mit ihren Erfolgen hinter der deutschen Herrenmannschaft nicht zu verstecken braucht: Dzsenifer Marozsán, Almuth Schult, Lena...

  • Längere Elternzeit als Vater? Probleme und Chancen für die Karriere

    Längere Elternzeit als Vater? Probleme und Chancen für die Karriere

    Wenn sich Nachwuchs ankündigt, beginnt eine schöne und aufregende Zeit, die meist viel zu schnell vorübergeht. Aus diesem Grund – und weil das Bild der Kindeserziehung als reine Frauenaufgabe veraltet und überholt ist – nutzen immer mehr Männer den sogenannten Vaterschaftsurlaub, um mehr Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Doch dabei ergeben sich für Väter ganz eigene Probleme – vor allem...

  • Wie viel verdienen EU-Abgeordnete?

    Wie viel verdienen EU-Abgeordnete?

    Es wird wieder gewählt – dieses Mal das Europäische Parlament. Zwischen dem 23. und dem 26. Mai 2019 sind alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union dazu aufgerufen, bei der sogenannten Europawahl die EU-Abgebordneten ihres Landes zu wählen. Übrigens: Ironischerweise sind auch die Briten dazu aufgefordert, ihre Europaabgeordneten zu wählen – der...

  • Alles zum Bildungsurlaub: Anspruch, Angebote und Antragstellung

    Alles zum Bildungsurlaub: Anspruch, Angebote und Antragstellung

    Die meisten Arbeitnehmer in Deutschland haben Anspruch auf Bildungsurlaub, also auf in der Regel fünf freie Tage pro Jahr, die sie für Weiterbildungszwecke unterschiedlicher Art nutzen können. Doch nur die wenigsten Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen nehmen ihr Recht auf Bildungsurlaub in Anspruch – je nach Bundesland zwischen einem und drei Prozent. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich –...

Gehaltsvergleich verwendet Cookies. Wenn sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen