Karrierelexikon

Lohnkürzung - Wann ist die Kürzung des Lohns erlaubt ?

Inhaltsverzeichnis

Die Höhe des Arbeitsentgelts ist immer im Arbeitsvertrag festgelegt. Gegebenenfalls auch in Zusatzvereinbarungen bzw. Vertragsergänzungen, beispielsweise, wenn es im Laufe des Arbeitsverhältnisses eine Gehaltserhöhung gab. Dabei kann entweder ein Stundenlohn, Wochenlohn oder Monatslohn vereinbart sein. Da die Zahlung des vereinbarten Entgelts eine vertragliche Verpflichtung des Arbeitgebers ist, stellt eine Lohnkürzung seitens des Arbeitgebers eine Vertragsverletzung dar. Der Arbeitnehmer hat damit das Recht, den fehlenden Betrag einzuklagen.

Auch eine schuldhafte Erkrankung des Arbeitnehmers darf vom Arbeitgeber nicht zum Anlass für eine Lohnkürzung genommen werden. Das Entgeltfortzahlungsgesetz legt hier eine Fortzahlung des regelmäßigen Gehalts für bis zu sechs Wochen fest. Bei entsprechender Regelung in Tarifvertrag bzw. Betriebsvereinbarung kann eine Kürzung von Sondervergütungen in beschränktem Umfang erfolgen.

Der Arbeitgeber darf zudem Leistungen aus gesetzlicher Kranken- bzw. Unfallversicherungen während der Krankheit auf die Lohnfortzahlung anrechnen (BGB §616). Versäumt es der Arbeitnehmer die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung des Arztes rechtzeitig vorzulegen, darf der Arbeitgeber die Gehaltszahlung solange verweigern, bis ihm die Bescheinigung vorliegt. Auch wenn der Arbeitgeber einen Missbrauch bei den Krankmeldungen des Arbeitnehmers vermutet, sieht das Arbeitsrecht hier keine Lohnkürzung vor, sondern bietet das Instrument der Abmahnung und ggf. Kündigung.

Eine Kürzung des vertraglich vereinbarten Grundgehalts kann nur im beiderseitigen Einverständnis erfolgen - in Form einer Vertragsänderung oder Vertragsergänzung, ggf. auch mittels einer Änderungskündigung, bei der das bisherige Arbeitsverhältnis gelöst und gleichzeitig ein neuer Arbeitsvertrag geschlossen wird. Eine einseitige Lohnkürzung ist nicht erlaubt, ebenso wenig wie der Arbeitnehmer seine Arbeitsleistung verweigern darf. So wie eine Arbeitsverweigerung den Arbeitgeber zur Abmahnung und fristlosen Kündigung berechtigt, stellt auch die Lohnkürzung durch den Arbeitgeber einen Grund für die fristlose Kündigung des Arbeitnehmers dar.

Aktuelle News
  • Ländervergleich Schweden: Arbeit, Gehalt und Leben

    Ländervergleich Schweden: Arbeit, Gehalt und Leben

    Zauberhafte Natur, stilvoll gekleidete Menschen und eine Gesellschaft, die ein kleines bisschen weiter ist als anderswo: Zu Schweden fallen schnell einige Klischees ein. Das Königreich im Norden genießt wohl auf der ganzen Welt einen guten Ruf und gilt in mehrfacher Hinsicht als vorbildlich. Der gut ausgebaute Sozialstaat und die entspannte Arbeitswelt machen Schweden für Einwanderer attraktiv,...

  • Arbeiten bei BASF: Gehalt, Karriere und Co.

    Arbeiten bei BASF: Gehalt, Karriere und Co.

    Die BASF, die Badische Anilin- & Sodafabrik, hat im Jahr 2018 rund 62 Milliarden Euro umgesetzt und ist damit in Sachen Umsatz der größte Chemiekonzern der Welt. Sie beschäftigt 54.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie 2.892 Auszubildende allein in Deutschland – das macht die Ludwigshafener zu einem großen und nachgefragten Arbeitgeber. Welche Jobs das Unternehmen bietet und was man bei BASF...

  • Frauenfußball-WM 2019: Was verdienen die DFB-Kickerinnen?

    Frauenfußball-WM 2019: Was verdienen die DFB-Kickerinnen?

    In wenigen Tagen ist wieder Fußball-Weltmeisterschaft – dieses Mal im Frauenfußball. Vom 7. Juni bis zum 7. Juli ermitteln in Frankreich 24 Teams die Weltmeisterinnen 2019 und auch die deutschen Kickerinnen sind mit von der Partie. Auch wenn sich die weibliche Nationalelf mit ihren Erfolgen hinter der deutschen Herrenmannschaft nicht zu verstecken braucht: Dzsenifer Marozsán, Almuth Schult, Lena...

  • Längere Elternzeit als Vater? Probleme und Chancen für die Karriere

    Längere Elternzeit als Vater? Probleme und Chancen für die Karriere

    Wenn sich Nachwuchs ankündigt, beginnt eine schöne und aufregende Zeit, die meist viel zu schnell vorübergeht. Aus diesem Grund – und weil das Bild der Kindeserziehung als reine Frauenaufgabe veraltet und überholt ist – nutzen immer mehr Männer den sogenannten Vaterschaftsurlaub, um mehr Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Doch dabei ergeben sich für Väter ganz eigene Probleme – vor allem...

  • Wie viel verdienen EU-Abgeordnete?

    Wie viel verdienen EU-Abgeordnete?

    Es wird wieder gewählt – dieses Mal das Europäische Parlament. Zwischen dem 23. und dem 26. Mai 2019 sind alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union dazu aufgerufen, bei der sogenannten Europawahl die EU-Abgebordneten ihres Landes zu wählen. Übrigens: Ironischerweise sind auch die Briten dazu aufgefordert, ihre Europaabgeordneten zu wählen – der...

Gehaltsvergleich verwendet Cookies. Wenn sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen