Karrierelexikon

Gehaltserhöhung - Das sind die wesentlichen Faktoren

Inhaltsverzeichnis

In der Regel erhalten Arbeitnehmer einmal im Jahr eine Gehaltserhöhung. Bei einer Beförderung wird meist das Gehalt sofort entsprechend der neuen Position angehoben. Bei der Beurteilung von Gehaltserhöhungen sollten Arbeitnehmer verschiedene Aspekte berücksichtigen.

Grundsätzlich muss unterschieden werden, ob eine Anhebung des Gehalts in einem Unternehmen mit oder ohne Tarifbindung vorgenommen wird. In Unternehmen, die in den Geltungsbereich eines Tarifvertrages fallen, werden die Erhöhungen der Gehälter zwischen dem zuständigen Arbeitgeberverband und der Gewerkschaft als Vertreter der Arbeitnehmer beschlossen. Damit werden die Gehaltsuntergrenzen für alle Betriebe festgelegt, die in den jeweiligen Geltungsbereich des Tarifvertrages fallen. Sie dürfen von keinem Unternehmen unterschritten werden, dies gilt auch für Gehaltserhöhungen. Selbstverständlich ist es jedoch Betrieben unbenommen, höhere Gehaltsanhebungen vorzunehmen als im Tarifvertrag festgelegt sind. Unternehmen ohne Tarifbindung aber mit einem Betriebsrat beziehen diesen mit in die Festlegung der Anhebung der Gehälter ein.

Dabei wird in der Regel einmal im Jahr beschlossen, dass alle Gehälter um einen bestimmten Prozentsatz zu erhöhen sind. Dabei stellt dies eine grobe Orientierung dar, die Gehaltserhöhungen im Einzelnen werden um Zu- und Abschläge für über- und unterdurchschnittliche Leistungen individuell angepasst. Aus diesem Grund sollte sich jeder Arbeitnehmer genau informieren, wie sich seine persönliche Gehaltserhöhung im Vergleich zu anderen Kollegen darstellt. Daraus lassen sich wichtige Rückschlüsse auf die Beurteilung seiner Leistungen durch die Vorgesetzten ziehen. Oftmals wird die Gehaltserhöhung auch im jährlichen Mitarbeitergespräch zum Thema gemacht. Hier hat auch der Angestellte Gelegenheit, seine Vorstellungen bezüglich einer Erhöhung seines Gehalts vorzutragen. Dabei ist es sehr zu empfehlen, bei der Forderung nach einer überdurchschnittlichen Gehaltserhöhung mit besonderen Leistungen zu argumentieren, die man im abgelaufenen Jahr erbracht hat. Weniger gut kommen Hinweise auf andere Kollegen und deren Gehälter an – schließlich herrscht in den meisten Betrieben die Pflicht zur Geheimhaltung des Gehalts.

Weitere Themen zu Gehalt
Aktuelle News
  • Geld verdienen mit eSports: Was in der Gaming-Branche möglich ist

    Geld verdienen mit eSports: Was in der Gaming-Branche möglich ist

    Mit Computer- und Videospielen Geld verdienen, da denken die meisten wohl zunächst an Programmierer. Doch mehr und mehr entwickelt sich auch das professionelle und semiprofessionelle Zocken von Games mit Wettbewerbscharakter, der sogenannte eSport (auch mit den Schreibweisen E-Sport und esports verbreitet), zu einem ernstzunehmenden Geschäftsfeld. Millionen verfolgen die großen Gaming-Events ...

  • Anonyme Bewerbung – sinnvoll oder überflüssig gegen Diskriminierung?

    Anonyme Bewerbung – sinnvoll oder überflüssig gegen Diskriminierung?

    Bei Bewerbungen auf Arbeitsstellen kommt es immer wieder zu Diskriminierungen verschiedenster Art – auch heute noch. Seit 2006 das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG), auch Antidiskriminierungsgesetz genannt, in Kraft trat, ist zwar einiges passiert, oftmals aber nur auf der formalen Ebene. Denn viele Diskriminierungen passieren un- und unterbewusst. Eine Maßnahme, die diese Situation ...

  • Wie viel zahlt die Bayer AG?

    Wie viel zahlt die Bayer AG?

    Brummt der Kopf oder zwickt der Rücken, wird schnell zu Schmerzmitteln gegriffen – wie zum Beispiel Aspirin. Der Dauerbrenner des deutschen Pharmariesen Bayer ist weltweit bekannt, ebenso wie sein Produzent selbst. Die Pharmaindustrie gilt als besonders großzügig, wenn es um die Gehälter ihrer Mitarbeiter geht. Doch wie viel ist an diesem Klischee dran? Was zahlt Bayer seinen Mitarbeitern ...

  • Arbeiten auf dem Weihnachtsmarkt zwischen Glühwein und Jutesack

    Arbeiten auf dem Weihnachtsmarkt zwischen Glühwein und Jutesack

    Adventsmarkt, Christkindlmarkt, Wintermarkt oder Weihnachtsmarkt: Alljährlich locken Veranstaltungen rund um das Fest in den meisten Städten zahlreiche Gäste an. Da dort bereits vorweihnachtliche Stimmung herrscht, heißer Glühwein ausgeschenkt und allerlei Essen angeboten wird, schlendern viele Besucher gerne über den Weihnachtsmarkt und erledigen gleich noch ein paar Weihnachtseinkäufe an den ...

  • Intrapreneur: Angestellten-Unternehmer abseits ausgetretener Pfade

    Intrapreneur: Angestellten-Unternehmer abseits ausgetretener Pfade

    Intrapre…was? Immer wieder geistert die Berufsbezeichnung Intrapreneur durch die Unternehmenswelt. Insbesondere in größeren Konzernen wird mithilfe solcher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versucht, Innovationen im eigenen Hause zu schaffen, als wäre man gerade erst in der Gründungsphase. Aber was heißt es eigentlich, als Intrapreneurin oder Intrapreneur zu arbeiten? Welche Vor- und Nachteile ...