Karrierelexikon

Gehaltsgefüge - Hauptsache im Unternehmen angemessen

Inhaltsverzeichnis

Leider entsteht gerade in vielen kleinen und mittleren Betrieben das Gehaltsgefüge eher zufällig als Summe der Gehälter, die an neu eingestellte und altgediente Mitarbeiter gezahlt werden. Diese Gehaltspolitik ist jedoch weder besonders kostenorientiert noch ist sie dazu angetan, die Motivation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter zu fördern. Verantwortungsträger in Betrieben sind wesentlich besser beraten, das Gehaltsgefüge möglichst systematisch und transparent zu gestalten, um die Personalkosten besser steuern und Mitarbeiter gezielt motivieren zu können.

Berücksichtigung der Qualifikation

In jedem Arbeitsbereich hat die Bezahlung der Mitarbeiter sich immer an deren Qualifikation zu orientieren. Es liegt auf der Hand, dass eine ungelernte Kraft niemals so viel verdienen sollte wie ein Mitarbeiter, der eine umfangreiche und anspruchsvolle Berufsausbildung oder sogar ein langjähriges Hochschulstudium absolviert hat. Allerdings sollte Qualifikation auch nur bezahlt werden, wenn sie für die Ausübung der konkreten Tätigkeit unbedingt erforderlich ist. Es besteht keine Veranlassung, überqualifizierte Personen, die aus welchen Gründen auch immer eine Beschäftigung ausüben, für die ihre berufliche Ausbildung nicht erforderlich ist, mehr als einer weniger gut ausgebildeten Arbeitskraft zu zahlen.

Berücksichtigung der beruflichen Erfahrung

Auch hier sollte man genau überprüfen, ob die angesammelte berufliche Erfahrung tatsächlich dazu beiträgt, die Aufgaben schneller, kompetenter und effizienter zu erledigen. Ist dies nicht der Fall, besteht keine Veranlassung, Berufserfahrung gesondert zu vergüten. Ein sicherer Indikator dafür, ob Berufserfahrung tatsächlich förderlich für die Erledigung von bestimmten Aufgaben ist, stellt die Ausweitung des Verantwortungsbereiches dar. Wenn im Laufe der Betriebszugehörigkeit bei grundsätzlich gleichbleibender Tätigkeit immer mehr Verantwortung übernommen wird, ist eine kontinuierliche Gehaltsanhebung in jedem Fall gerechtfertigt.

Der Gesamtzusammenhang

Auch wenn Mitarbeiter in den meisten Unternehmen vertraglich dazu verpflichtet sind, Stillschweigen über ihre Gehälter zu bewahren, halten sich erfahrungsgemäß nicht alle daran. Wenn das Gehaltsgefüge größere Unstimmigkeiten aufweist, sind Unzufriedenheit und das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden, die logische Folge. Daraus resultieren schnell eine generelle Unzufriedenheit mit dem Arbeitgeber und schlimmstenfalls sogar die innere Kündigung. Aus diesem Grunde sollte die Gehaltsstruktur im Unternehmen auf jeder Ebene gezielt geplant und strukturiert werden.

Am besten definiert man bestimmte Bandbreiten, in denen Gehälter für bestimmte Tätigkeiten liegen dürfen. Diese Grenzen müssen sowohl bei Neueinstellungen als auch bei Gehaltsanpassungen unbedingt eingehalten werden, um das sinnvolle Gehaltsgefüge nicht zu gefährden. Natürlich kann dies dazu führen, dass man unter Umständen auf bestimmte Mitarbeiter verzichten muss, aber auf diese Weise profitiert das Unternehmen insgesamt durch eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit und einer ausgewogenen Struktur der Personalkosten. Um zu überprüfen, ob das Gehaltsgefüge stimmig ist, sollte man darüber hinaus jährliche Kontrollen der Gehaltsstruktur durchführen.

Weitere Themen zu Gehalt
Aktuelle News
  • Irgendwas mit Medien: Diese Ausbildungen & Studiengänge führen zum Ziel

    Irgendwas mit Medien: Diese Ausbildungen & Studiengänge führen zum Ziel

    Fast jeder kennt die Frage: „Was möchtest du eigentlich später einmal machen?“ Nicht selten folgt darauf die Antwort: „Irgendwas mit Medien.“ Doch nicht nur die neugierigen Verwandten, sondern auch viele junge Menschen fragen sich: Was für Berufe in den Medien gibt es eigentlich? Und was kann man da verdienen? Wir gehen diesen Fragen hier einmal nach und zeigen euch die Vielfalt der ...

  • Schriftsteller werden: So klappt's mit der Buchveröffentlichung

    Schriftsteller werden: So klappt's mit der Buchveröffentlichung

    Am 23. April wird der UNESCO-Welttag des Buches 2019 begangen. An diesem Tag feiern Lesebegeisterte und die Verlagsbranche rund um den Globus das Lesen, das Medium Buch und die Rechte von Autoren und Autorinnen. Zahlreiche Buchhandlungen, Bibliotheken, Verlage und Schulen in ganz Deutschland organisieren zu diesem Anlass verschiedene Lesungen und Feste. Neben der Freude an den Werken anderer ...

  • Drogen(-probleme) am Arbeitsplatz

    Drogen(-probleme) am Arbeitsplatz

    Fälle von Drogenmissbrauch am Arbeitsplatz sind leider kein Einzelfall. Immer wieder kommt es durch den Konsum von Drogen zu Spannungen und Problemen im Betrieb sowie zu Ausfällen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um legale oder illegale Drogen handelt. Fest steht: Alkohol und andere Drogen am Arbeitsplatz gefährden sowohl das Klima im Unternehmen als auch die Leistungsfähigkeit und ...

  • Mit dem Fahrrad zur Arbeit: Vorteile & Nachteile, Tipps & Tricks

    Mit dem Fahrrad zur Arbeit: Vorteile & Nachteile, Tipps & Tricks

    Der Frühling ist die beste Zeit, um endlich mal wieder das Fahrrad aus dem Keller zu holen. Das muskelbetriebene Fortbewegungsmittel eignet sich nämlich auch hervorragend für den Weg zur Arbeit – allerdings nicht für jeden und nicht ganz ohne Herausforderungen. Welche guten Gründe es gibt, sich täglich aufs Rad zu schwingen, was dagegen sprechen könnte und welche Dinge Radlerinnen und Radler für ...

  • Girls‘ Day 2019 – für mehr Frauen in MINT-Berufen

    Girls‘ Day 2019 – für mehr Frauen in MINT-Berufen

    Am 28. März findet der Girls‘ Day 2019 statt. An diesem Tag bekommen alljährlich Mädchen und junge Frauen die Möglichkeit, in sogenannte MINT-Berufe reinzuschnuppern, also in Berufe aus den Bereichen Mathematik, Informatik (IT), Naturwissenschaft und Technik, die klischeehaft als Männerberufe gelten. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen öffnen an diesem Tag ihre Türen und versuchen, beim ...

Gehaltsvergleich verwendet Cookies. Wenn sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen