News

Arbeiten bei SIXT: Gehalt, Jobs und Karriere beim Autovermieter

Ein Mitarbeiter einer Autovermietung überreicht einer Kundin den Schlüssel für den Mietwagen und wichtige Unterlagen.

SIXT ist einer der größten Mobilitätsdienstleister der Welt und bietet seinen Kunden nach eigenen Angaben „Mobilität, die bewegt“. Damit die aktuell rund 284.500 Fahrzeuge den Kunden jederzeit und überall zur Verfügung stehen, braucht es weit mehr als Überführungsfahrer. Das Unternehmen mit Sitz in Pullach bei München beschäftigt insgesamt mehr als 8.500 Mitarbeiter in unterschiedlichsten Bereichen – und das in über hundert Ländern.

Einen zentralen Wert im SIXT-Konzept nimmt die Kundenorientierung ein. Um alle Kundenwünsche erfüllen zu können, bedient SIXT vier Geschäftsbereiche: den Mietservice SIXT rent, das deutschlandweite Carsharing-Angebot SIXT share, den Taxi-Service SIXT ride sowie das Auto-Abo SIXT+. Dass dieses Geschäftsmodell bei den Kunden auf große Zustimmung trifft, zeigt der Jahresumsatz von weltweit 3,32 Milliarden Euro im Jahr 2019.

Doch wenn der Kunde bei SIXT im Mittelpunkt steht, wie sieht es dann mit den Arbeitsverhältnissen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus? Profitieren die Angestellten vom Erfolg ihres Arbeitgebers und erhalten sie faire Gehälter? Diese Fragen beantworten wir in diesem Artikel und werfen zusätzlich einen Blick auf Ausbildungsmöglichkeiten, Jobs und die Unternehmensgeschichte.

Die SIXT-Unternehmensgeschichte: Eine Familie macht die Welt mobil

Bereits 1912, als das moderne Automobil noch in der Anfangsphase steckt, erkennt Martin Sixt das Potenzial des Autoverleihs und gründet die Firma SIXT Autofahrten und Selbstfahrer, die den Kunden zu Beginn genau drei Autos zur Vermietung bereitstellt. Erst fünf Jahre später erhält das junge Unternehmen einen ersten Firmensitz in München, welcher bis heute ein bedeutender Standort von SIXT geblieben ist.

Gegen Ende des zweiten Weltkrieges muss das Unternehmen einen starken Rückschlag verkraften, denn die meisten Fahrzeuge werden von der Wehrmacht beschlagnahmt. Das hindert Hans Sixt – den Unternehmensinhaber in zweiter Generation – jedoch nicht daran, nach dem Krieg mit seiner Autovermietung auch an Flughäfen wieder Fahrt aufzunehmen. Zusätzlich startet er das erfolgreiche Leasingprogramm, welches ab 1988 in einer eigenen Tochtergesellschaft weitergeführt wird. Der Ausbau des Unternehmens schreitet nun zügig voran: Bereits 1970 wurden LKW in das Angebot aufgenommen und ab 1991 beginnt SIXT seine internationale Expansion.

Das Unternehmen geht mit der Zeit und passt sich in seiner langen Geschichte ständig an die neuen Gegebenheiten an. So können Kunden ab 2008 ihren Wunschmietwagen auch per App auswählen und buchen. 2011 reagiert das Unternehmen auf die wachsende Nachfrage nach Carsharing, indem es gemeinsam mit BMW das Joint-Venture DriveNow gründet, von dem es sich 2018 jedoch wieder trennt und daraufhin seinen eigenen Carsharing-Dienst gründet. Das Unternehmen sieht sich auch sozial verantwortlich und arbeitet deshalb in allen Vertretungsländern mit der von Regine Sixt gegründeten Stiftung für Kinder in Armut zusammen.

Der Berufseinstieg bei SIXT

SIXT setzt bei der Suche nach neuen „Familienmitgliedern“ häufig auf Berufseinsteiger mit Hochschulabschluss. Bereits während des Studiums bietet es sich an, durch ein Praktikum oder eine Werkstudententätigkeit bei SIXT Berufserfahrung zu sammeln und einen Einblick in das Unternehmen zu erhalten. Wer auch für die Zeit nach dem Abschluss an einer Arbeit bei SIXT interessiert ist, kann so herausfinden, ob der Direkteinstieg oder eines der beiden Traineeprogramme zum eigenen Profil passt.

Laut SIXT werden Werkstudierende und Praktikanten als vollwertige Teammitglieder betrachtet. Werkstudierende können bei SIXT mit einem Stundenlohn von 12 Euro rechnen und Praktikanten erhalten eine Vergütung von durchschnittlich rund 800 Euro im Monat.

Die Traineeprogramme bei SIXT

Die Position als Management-Trainee in der Filiale steht nicht nur Bachelor- oder Masterabsolventen unter anderem aus den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Tourismus, Handelsmarketing, Dienstleistungsmarketing und Informatik offen. Auch Betriebswirte oder Fachwirte mit Berufserfahrung können die zwölfmonatige Ausbildung antreten. Die Trainees werden durch Ausbildungsinhalte wie Mitarbeiterführung, Flottenmanagement oder qualitative Steuerung intensiv auf ihre zukünftigen Aufgaben als Leiter einer SIXT-Station vorbereitet. Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Traineeprogramm steht einer Übernahme als Junior Branch-Manager innerhalb Deutschlands oder im Ausland nichts mehr im Wege. Ein Junior Branch-Manager kann übrigens inklusive Zusatzvergütung mit einem Jahresbruttogehalt innerhalb einer Spanne von 56.000 bis 75.000 Euro rechnen.

Auch im Headquarter in Pullach bei München bietet SIXT Studienabsolventen geeigneter Fachrichtungen ein Traineeprogramm an. Die Trainees General Management Leasing durchlaufen innerhalb von 18 Monaten verschiedene Abteilungen des Unternehmens und werden auch im Ausland sowie in Rostock, dem weltweit zweitgrößten SIXT-Standort, eingesetzt.

Jobs und Gehälter bei SIXT

Zusätzlich zu ihrem Gehalt profitieren die Mitarbeiter von Zusatzangeboten wie Mitarbeiter-Benefits, speziellen Konditionen für SIXT-Mietwagen und Teamevents. Das Unternehmen wirbt zudem mit hervorragenden Weiterbildungsangeboten sowie internationalen Karrieremöglichkeiten und sichert den Mitarbeitern eine individuelle Weiterentwicklung zu.

Das Familienunternehmen setzt sich im Rahmen des Programms DIVERSIXTY für Vielfalt am Arbeitsplatz ein und unterstützt daher Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ungeachtet ihres Geschlechts, ihrer Herkunft, Hautfarbe, Religion oder sexuellen Orientierung.

Neben Berufseinsteigern mit Studienabschluss oder Absolventen des Traineeprogramms finden auch Fachkräfte mit abgeschlossener Ausbildung, die bereits Berufserfahrung gesammelt haben, die passende Beschäftigungsmöglichkeit bei SIXT. Im Folgenden einige ausgewählte Stellen mit ihrem zu erwartenden Jahresbruttogehalt – die Höhe der einzelnen Gehälter hängt dabei auch davon ab, ob die Stelle in Teilzeit oder Vollzeit ausgeübt wird.

SIXT: Ein traditionsreicher Arbeitgeber mit moderner Unternehmensführung? So wirkt sich das Unternehmenskonzept auf die Mitarbeiter aus

Das weltweit bekannte Unternehmen hat auch laut seiner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein positives Image – und das trotz oder gerade wegen der gewagten und ausgefallenen Werbung, die sich häufig über Politiker oder deren Aussagen lustig macht. Schaut man sich auf Portalen für Arbeitgeberbewertungen um, zeigt sich jedoch ein nicht ganz so positives Bild: Lediglich 45 Prozent der dort Bewertenden würden SIXT als Arbeitgeber weiterempfehlen. Wo liegen die Mängel bei der Umsetzung der Unternehmenswerte? Im Folgenden ein Blick auf einige Faktoren:

Vielen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen fällt die hohe Fluktuation auf, was auch dazu führe, dass kaum ältere Menschen im Unternehmen arbeiten würden. Der Zusammenhalt unter den vorrangig jungen Kollegen und Kolleginnen wird unterschiedlich wahrgenommen: Einige Bewertende freuen sich über ein gutes persönliches Verhältnis, während viele Mitarbeiter mangelnde Zusammenarbeit und Kommunikation kritisieren. Ähnlich nachteilig fällt das Urteil hinsichtlich der Vorgesetzten aus: Einige Mitarbeiter bemängeln die schlechten Soft Skills der Führungskräfte und die fehlende Kommunikation. Die Mitbestimmung der Mitarbeiter wird ebenfalls durch einen nicht vorhandenen Betriebsrat erschwert.

Die Work-Life-Balance wird sehr unterschiedlich wahrgenommen: Einige Mitarbeiter profitieren von Gleitzeit und Vertrauensarbeitszeit und können sich ihren Arbeitsalltag flexibel einteilen. Andere Mitarbeiter wiederum fühlen sich zu Überstunden verpflichtet. Die berufliche Weiterentwicklung sei ohnehin nur bei Überstunden möglich. Von den Weiterbildungsmöglichkeiten profitieren entsprechend wohl nur einige Mitarbeiter. Während ein Bewertender von Fahrern berichtet, die es bis zum Filialleiter geschafft haben, nehmen andere die Aufstiegsmöglichkeiten, die meist nur Fachkräften mit Hochschulabschluss offenständen, als intransparent wahr. Auch mit Blick auf den für viele Arbeitnehmer auschlaggebenden Faktor des Gehalts äußern zahlreiche Bewertende ihre Unzufriedenheit. Zwar würden Verkaufsprovisionen das niedrige Grundgehalt deutlich erhöhen, doch die Verkaufszahlen schwanken monatlich erheblich und so haben offenbar mitunter einige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Schwierigkeiten, kontinuierlich ihre Lebenshaltungskosten zu decken.

Die Bewertungen hinsichtlich des Gehalts, aber auch hinsichtlich des Zusammenhalts unter den Kollegen und des Verhältnisses zu den Führungskräften, hängen erfahrungsgemäß stark von der Position und der jeweiligen Filiale ab. Somit lässt sich kein allgemeingültiges Urteil über die Arbeitsatmosphäre bei SIXT treffen.

 

Quellen:

Glassdoor.de

Kununu.com

Sixt.com

Sixt.de

Wiwo.de

Gehaltsvergleich verwendet Cookies. Wenn sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen